Leistungen

Abrechnungsmöglichkeit mit ALLEN KASSEN

Desensibilisierungsbehandlungen

Immer mehr Menschen sind gegen Pollen, Hausstaub, Tierhaare, Schimmelpilze oder Insektengift allergisch. Außer der medikamentösen Behandlungen mit antiallergischen Medikamenten gibt es die Möglichkeit dem Immunsystem die Überreaktion zu verlernen.

Dabei bekommt man als PatientIn in regelmäßigen Abständen langsam ansteigende Mengen des Allergens unter die Haut des Oberarms injiziert. Fast eine homöopathische Methode – das, was krank macht, wird von außen zugeführt, um die allergieauslösenden Eiweißkörper weniger entstehen zu lassen.

Die Einstellung auf das Präparat zur Behandlung muss über ein Allergieninstitut, eine Hautambulanz oder einen Facharzt erfolgen! Da es im Anschluss an die Injektion zu einem allergischen Schock kommen könnte, ist es nötig nach der Injektion noch etwa 30 min in der Ordination zu bleiben! Als ausgebildeter Notarzt in regelmäßiger Fortbildung weiß ich im Fall des Falles, was zu tun ist.

D(ies)er Arzt kommt auch ins Haus

Zu meinem Grundverständnis als Landarzt gehört auch die Visitentätigkeit, also der Krankenbesuch, vom Säugling bis zum Greis. Eine Notwendigkeit muss dabei schon bestehen (wie etwa hohes Fieber, Gehunfähigkeit, und/oder andere Dinge, die es unmöglich machen in die Ordination zu kommen).

Infiltration zu Schmerztherapie

In der Schmerztherapie wird unter Infiltration eine Technik der Lokalanästhesie verstanden. Ziel ist es, die Weiterleitung der Schmerz-Information zu unterbinden. Dabei wird ein Betäubungsmittel, manchmal auch ein entzündungshemmendes, lange wirksames Cortison im Bereich des Schmerzes injiziert.

Infusionstherapie

Bei Schmerzen, Durchblutungsstörungen oder Flüssigkeitsmangel. (z.B.: bei akutem Erbrechen/Durchfall)

Sie sitzen oder liegen dabei ca. eine Stunde und bekommen die Medikamente in einer Infusionslösung in die Vene verabreicht.

OP-Voruntersuchung

(Fast) alle Blutbefunde, die vor einem Eingriff zu erheben sind, können bei mir bestimmt werden, damit im Krankenhaus keine Wartezeit entsteht.

z.B.: Bestimmung der Blutgerinnung, EKG, klinische Untersuchung, Durchforstung der Vorgeschichte nach OP- oder Narkosekomplikationen.

OP-Nachversorgung

Faden- und Klammerwechselentfernung, kleine Wundversorgungen, Verbandwechsel

Vorsorgeuntersuchung

Jede Person in Österreich, die das 18. Lebensjahr vollendet hat, hat einmal im Jahr Anspruch auf eine kostenlose Vorsorgeuntersuchung. Bei der Vorbereitung zur Vorsorgeuntersuchung wird bei Bedarf auch eine Erweiterung der Blutbefunde besprochen.

Eine Vorsorgeuntersuchung dauert bei mir etwa 60 Minuten! Sie wird (wie gesetzlich vorgesehen) außerhalb der Ordinationszeiten durchgeführt. In den allermeisten Fällen ergänze ich die Laboruntersuchung (Blutbild auch bei Männern, einzelne Werte je nach Beschwerdebild oder zu Kontrollzwecken). Immer nach dem Motto: So wenig wie möglich, so viel wie nötig!

Warzenentfernung

Vereisung von Warzen bei Kindern mache ich gerne. Bei Erwachsenen ist die Entfernung nur an Stellen ohne Hornhaut möglich. (mein Gerät schafft nur -50 Grad Celsius, beim FA mit flüssigem Stickstoff geht wesentlich mehr)!

Wundversorgung (akut/chronisch)

Kleine bis mittlere Wunden nähe ich ganz gerne! Wenn ich darunter eine Knochen-, Sehnen- oder Nervenverletzung vermute, muss ich Sie allerdings ins Krankenhaus schicken. Bei der Versorgung chronischer Wunden (Unterschenkelgeschwüre, schlecht heilende OP Narben, etc.) kann ich ebenso Hilfe und Erfahrung sowie erfolgreiche Abheilungen anbieten.

TERMIN-ORDINATION

TROTZ des VIRUS gute Miene, bei uns gibt es ab jetzt TERMINE!

Der Anfang ist für alle schwer, mit der Zeit taugt´s allen sehr.

Wir bitte auch um Ihre Mithilfe:

  1. WEITERSAGEN
  2. Anrufen und Termin vereinbaren (027 86 / 68 58-0)
  3. 5-10 Minuten vor der Zeit da sein

Wir bemühen uns dafür:

  • Termine einzuhalten
  • Freundlich, medizinisch kompetent und so zu sein wie immer :)

DANKE für IHRE MITHILFE

Ihr Dr. Wolfgang Maurer und Team